Rasantes Wachstum in Ungarn

Oberkotzau, 02.2018, GELAN Formteile, PR und Werbung

GEALAN HungaryPlast Kft. erweitert ihre Produktions- und Lagerflächen.
So groß wie ein Fußballfeld, ganze 5.000 Quadratmeter, misst die neue Produktionsfläche im Werk GEALAN HungaryPlast Kft. Das rasante Wachstum und die positive Entwicklung der ungarischen GEALN Formteile Tochter machte eine Werkserweiterung schneller als erwartet notwendig.

„Made in Hungary“ - Bereits 2014 startete die Produktion in Ungarn.
Die ersten GEALAN Artikel verließen im Juni 2014 das Werk in Székesfehérvár. Alle GELAN-Kernkompetenzen werden hier bisher auf ca. 10.000 Quadratmetern realisiert: Vom Spritzgießen über das Heizelemente-, Vibrationsschweißen und PUR Dichtschäumen bis hin zur Montage. Das Ziel, die Marktposition deutlich auszubauen und nachhaltig weiter zu wachsen, wurde erreicht. Die noch in 2014 große leere Halle platzt jetzt aus allen Nähten und macht den Schritt zur Erweiterung unumgänglich.

Warum die Erweiterung?
Intensive Investitionen in Spritzgussmaschinen bis zu 1000 t lassen die Zahl der Maschinen bis Ende 2018 auf 25 anwachsen. Außerdem wurde ein erfolgreiches Shop in Shop- Modell mit einem bedeutenden Tier1 Automobil-Lieferanten im Front-End-Bereich installiert. Für einen weiteren angesehenen Tier1 im Bereich des Fahrzeug-Entertainments werden in Ungarn nicht mehr nur die Bassboxen an sich hergestellt. Auch für die Integration der Lautsprecher und den abschließenden Soundcheck des Systems zeigt sich das Unternehmen nun verantwortlich.

Große Freude über die positive Entwicklung am Standort Ungarn
Der positiven Auftragslage und den neu gewonnenen Projekten sieht GEALAN HungaryPlast optimistisch entgegen. Gemeinsam mit unseren Kunden freuen wir uns auf die neue Herausforderung.

Aktuelles