GEALAN mit Dongguan im Fernwehpark

GEALAN mit Dongguan im Fernwehpark

Oberkotzau, 03.05.2018, Claudia Gronwald, PR und Werbung

For a peaceful world  -  im Markt Oberkotzau
Es gibt einige Gründe nach China zu gehen …
Peter Skala, Leiter Werkzeug und Verfahrensmanagement und Marco Böhmer, Teamleiter Werkzeugtechnik, der GEALAN Formteile GmbH reisen häufig nach China. Was sie dorthin führt sind ihre Kunden, viele spannende Projekte, der Spritzguss und die dazu benötigten Werkzeuge.

In Dongguan sitzen wichtige Geschäftspartner, die für das Unternehmen verschiedene Betriebsmittel fertigen. Aus der bezirksfreien Stadt brachte Marco Böhmer bei seiner letzten Reise zwei Straßenschilder und ein Wohnhausschild mit. Sie befindet sich in der Provinz Guangdong, oberhalb von Hongkong, im Süden der Volksrepublik China. Auf Grund der großen Menge an Fabriken zählt die Stadt zu den produktivsten und am schnellsten wachsenden Wirtschaftsmetropolen in China. Tragende wirtschaftliche Säulen der Städte sind die Elektronik- und Telekommunikationsindustrie.

GEALAN kooperiert international und besitzt selbst neben seinen Standorten in Oberkotzau, Hof und München auch Werke in Asch, Tschechien und Székesfehérvár, Ungarn. So überreichte das GEALAN-Team die chinesischen Andenken und wird sicherlich auch nach dem großen Fest im Fernweh-Park, am 18. und 19.Mai, weiterhin zur Erhaltung und Erweiterung der Peaceful World beitragen.

Bild:
von links: Peter Skala, Leiter Werkzeug und Verfahrensmanagement und Marco Böhmer, Teamleiter Werkzeugtechnik und Claudia Gronwald, Teamleiterin PR und Werbung der GEALAN Formteile GmbH,
vorne Klaus Beer, Initiator des Fernwehparks